Veranstaltungen

Aufnahmen

© Julia Nitzschke

Das Ensemble de Morales, benannt nach dem spanischen Komponisten Cristóbal de Morales (um 1500 – 1553) gründete sich im Jahr 2008 aus vier ehemaligen Mitgliedern des Leipziger Thomanerchores und Dresdner Kreuzchores. Anliegen des Vokalquartetts ist es, vorrangig geistliche Musik der Renaissance bis zum Frühbarock möglichst gemäß der historischen Aufführungspraxis zu singen. Die vier Sanger, Stefan Kahle (Diskant), Nikolaus Karlson (Countertenor), Alexander Bischoff (Tenor) und Friedrich Weißbach (Bass) treten dabei im In- und Ausland auf, so unter anderem im französischen Lyon, im Erfurter Dom oder der Leipziger Thomaskirche. Im Jahr 2014 gastierten sie mit Musik des Franko-Flamen Johannes Ockeghem im Berliner Konzerthaus auf. Im Rahmen der Stuttgarter Bachwoche nahmen sie an einem Ensemble-Workshop mit dem Calmus Ensemble teil. Das Ensemble de Morales verspricht mit seiner Besetzung, in denen auch die hohen Stimmen Diskant und Alt von Männerstimmen übernommen werden, ein besonders eindrückliches und authentisches Konzerterlebnis.

Kontakt